Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 23 2017

jessor
16:58

onlyaabutxxx:

Die Antifaschistische Aktion: Ist weniger Mitglied sein, als vielmehr das Richtige tun.

(Source: twitter.com, via masagn)

Reposted frompennarsson pennarsson

April 19 2017

jessor
13:37










freedomjusticewarrior:

yahooentertainment:

lmao😂/smh🙄

Eli Bosnick had the best response to this ridiculousness.

“If I gave you a bowl of skittles and three of them were poison would you still eat them?”

“Are the other skittles human lives?”

“What?”

“Like. Is there a good chance. A really good chance. I would be saving someone from a war zone and probably their life if I ate a skittle?”

“Well sure. But the point-”

“I would eat the skittles.”

“Ok-well the point is-”

“I would GORGE myself on skittles. I would eat every single fucking skittle I could find. I would STUFF myself with skittles. And when I found the poison skittle and died I would make sure to leave behind a legacy of children and of friends who also ate skittle after skittle until there were no skittles to be eaten. And each person who found the poison skittle we would weep for. We would weep for their loss, for their sacrifice, and for the fact that they did not let themselves succumb to fear but made the world a better place by eating skittles.

Because your REAL question
the one you hid behind a shitty little inaccurate, insensitive, dehumanizing racist little candy metaphor is, IS MY LIFE MORE IMPORTANT THAN THOUSANDS UPON THOUSANDS OF MEN, WOMEN, AND TERRIFIED CHILDREN



 and what kind of monster would think the answer to that question
 is yes?”

April 18 2017

jessor
20:01
Reposted bykonisofiasswissfonduePsaikoareznaichpotatoeanderer-tobiankinBierseinheitenTanklooqueSirenensangmetafnordthor7oFlaulubibugiestraycatMerariginsengsoupeterBananilebowskicarfreitagkillerklownzideshowbobjarlaxle

April 17 2017

jessor
16:10
0428 bd92 420
Reposted frombeer beer viastraycat straycat

April 13 2017

jessor
09:16
Play fullscreen
Saalschutz - WĂ€hrend du feierst stirbt dein Volk (feat. Torsun)
Reposted byswissfonduesofias

April 10 2017

jessor
19:20
0337 f5c4 420

April 09 2017

jessor
07:29
Play fullscreen
Egotronic - Scheiße bleibt Scheiße (feat. Alles.Scheisze)
Reposted bypotatoefinkreghpsyentistwearebornfree
jessor
07:11
2012 7345 420
Reposted fromneon neon

April 05 2017

jessor
05:59
5169 dea0 420
Einverstanden.
Reposted fromsommteck sommteck viahighlmittel highlmittel

March 31 2017

04:24
9707 c82a 420

March 30 2017

jessor
19:33
2809 2f93
> 7,313,976 views

Well, that's enough internet for me today.

March 29 2017

jessor
17:38
Worauf bezieht sich der Vorwurf?
17:33
1744 1e19 420
Reposted fromlilimor lilimor viaRekrut-K Rekrut-K
jessor
10:30
Reposted byfrikadelleplaetzchenekeliasPuck152pati2k6Kryptonitefiffeydarksideofthemoon4poctimmoefinkreghmycelinebitstackerrugiaSchweinekloetenEvrydayJunglistbirudnamurdeltabvdhgnwonkoCarridwenaniuszkaMeeresbrautpaketalacienputaHigh-Key
08:30
5545 df59 420

sweet-saccharin:

if this ain’t the most beautiful mermaid you’ve ever seen


Reposted fromlordminx lordminx viaekelias ekelias

March 28 2017

jessor
14:11

Gegen die Verharm-Loser

Oooch
 da geht der Choral wieder durch die Netzwerke: “Linke Gewalt ist ebenso schlimm wie rechte Gewalt”. “Schlimm”, ja nee, is®klar.


Kleine Checkliste:


1. Bundeskriminalamtsangaben:
745 Tötungsdelikte und –versuche (mit insgesamt 849 Opfern) seit 1990 weisen Anhaltspunkte fĂŒr ein rechtsextremes Tatmotiv auf.
Gegenfrage - Wie viele Morde haben Linke seit 1990 begangen?
-=-


2. Wikipediaeintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Todes

Der Artikel „Todesopfer linksextremer Gewalt in Deutschland“ existiert in der deutschsprachigen Wikipedia nicht einmal.
-=-


3. Bewaffnung:
Rechtsextreme: https://www.google.de/search?q=Waff

Suchkriterium auf google: Suche deutschsprachig, beschrÀnkt auf das letzte Jahr.
Googlen Sie “Waffenfunde bei Linksextremen” zum Vergleich.
-=-


4. BrandanschlÀge:
Über 600 rechtsextreme BrandanschlĂ€ge auf AsylbewerberInneneinrichtungen alleine 2015.
Googlen sie nach linksextremen BrandanschlĂ€gen in der BRD im Jahre 2015, oder ahnen Sie auch SO, daß es da eine titanische Diskrepanz gibt?

-=-


Halten Wir fest: Gewalt ist nicht einfach “schlimm”. Gewalt ist in fast allen FĂ€llen selbst innerhalb UNSERES Rechtssystems ein Verbrechen.
Die Motivation eines Verbrechers zum Verbrechen ist zweitrangig, korrekt;B e d e u t u n g s l o s ist sie deswegen nicht.
Rechtsextreme und Linksextreme unterscheiden sich elementar -die einen setzen sich f ĂŒ r rassistische Diskriminierung und Völkermord, nationalistische UnterdrĂŒckung und völkische Diktatur ein,die anderen d a g e g en - oder auch gegen Umweltzerstörung, gegen Krieg, oder fĂŒr die Rechte anderer, die SolidaritĂ€t benötigen.
-=-


Ganz trocken betrachtet zeitigt das verschiedene Ergebnisse. Die statistischen Anteile an den registrierten Verbrechen SIND real sehr verschieden groß.
Verbrechen kann man nĂ€mlich zĂ€hlen. Man sollte dabei gleiche Kriterien anlegen (das ist aktuell zu Ungunsten der “linksextremen KriminalitĂ€t” nicht so
 beispielsweise werden Sitzblockaden bei Nazidemos als linksextreme KriminalitĂ€t gewertet, diverse Brandattacken auf FlĂŒchtlingsheime hingegen nicht als rechtsextreme Taten).
-=-


Wenn selbst unter solchen Bedingungen eine bestimmte TĂ€tergruppe
- bedeutend grĂ¶ĂŸer ausfĂ€llt als die andere,
- wenn diese grĂ¶ĂŸere TĂ€tergruppe terroristische Mordserien hinlegte und dabei die Deckung und Förderung des Staates bzw. seiner Geheimdienste nachweislich erhielt,
- wenn diese TĂ€tergruppe sich aktuell in stetig zunehmendem, massivem Maße bewaffnet,
- wenn sie Großdemonstrationen durchfĂŒhren kann- sowie parlamentarische Andockpunkte besitzt,
- Sprengstoff in immer höheren Mengen bunkert,
- öffentlich Angriffe auf “Andersartige” und politische Gegner zugleich durchfĂŒhrt,
- Umsturz- und ExterminierungsplÀne pflegt und
- Hunderte von Morden seit 1990 beging -
und die andere Gruppe das eben n i c h t oder zumindest weit weitw e n i g e r tat und tut, sind Gleichsetzungen beider Gruppen insbesondere im sehrkonkreten Bereich “Gewalt gegen Menschen” wahlweise kontrafaktischer Schwachsinn -oder so gut wie eine klare Parteinahme fĂŒr die Rechtsextremen.
-=-


Die staatlich angeschobene “Extremismustheorie” hat dabei nicht etwa versagt; Sie war schon von Beginn an zur Relativierung rechtsextremer Verbrechen gedacht, und zur Diffamierung linken Widerstandes.
Der Organisationsgrad, die Bewaffnung, die Netzwerke und die Gewaltbereitschaft der rechtsextremen Szenen in Deutschland sowie die Tatsache, daß der Staat und die LĂ€nderbehörden IMMER noch zögern, von Rechtsterrorismus in der BRD zu reden und sich gegenĂŒber rechtsextremistischen Netzwerken blind stellen wie im Falle des NSU-Prozesses, machen die Gleichsetzung rechtsextremer und linksextremer Menschen und Taten zu einer dreisten LĂŒge.


Einer gefĂ€hrlichen LĂŒge, möchte Ich hinzufĂŒgen.



https://www.facebook.com/peter.juriens 

Reposted fromswissfondue swissfondue

March 25 2017

21:04
0134 b78d 420
Reposted frombaneofrain baneofrain
19:54

faerill:

imagine how much crime Batman wouldn’t have to fight if he used his incredible wealth to support struggling communities and address the deeper social issues under capitalism that lead to so much petty crime in the first place and even the crimes of many of his major villains.

Reposted fromdoge doge viamolotovcupcake molotovcupcake
jessor
11:52
4368 7aac 420
Antwort auf "Das haben wir schon immer so gemacht"
Reposted fromsommteck sommteck viaMissDeWorde MissDeWorde
jessor
11:47
Duck Tales
Reposted fromDasKilian DasKilian
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl